DIY - Selbst ist die Frau!

DIY: Pimp Up Your Basics #2 – Dino Patch & PomPom-Borte

Auch heute möchte ich ein paar geliebten Basics in meinem Kleiderschrank einen interessanten Twist verpassen. Die dunkelblaue Hose aus Schurwolle und der rosafarbene Strickpulli sind zwei zeitlose Stücke, die aber für meinen Geschmack ein wenig langweilig sind. Während ich beim letzten Mal auf einen nostalgischen Aufnäher und ein paar Perlen gesetzt habe, bediene ich mich heute an einer PomPom-Borte und einem mini Dino Patch zum Aufbügeln. Wie immer lässt sich alles mit ein paar schnellen Handgriffen in die Tat umsetzen.

Der Dino Patch

Dino PatchIch liebe Strickpullis, die eine kleine gestickte Applikation besitzen. Der mini Dino Patch ist genauso ein Hingucker und lässt sich ganz schnell aufbügeln. Der rosafarbene Pulli bekommt dank des grünen Dinos einen tollen Farbklecks verpasst.  Dino Patch

Die PomPom-Borte

Die PomPom-Borte habe ich schon im letzten Jahr an vielen Hosenbeinenden und Taschen bestaunt. Dieses Jahr traue ich mich auch und verpasse der blauen Hose einen kleinen Extrakick. Die Borte lässt sich sehr schnell mit der Nähmaschine oder auch mit der Hand annähen. Sollte der Trend vorbei sein, kann man sie auch genauso schnell wieder entfernen. So wird aus der hochwertigen Hose, die ich auf dem Flohmarkt gefunden habe, ein klassisches Basic mit dem besonderen Etwas.

 

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Ina
    20. Mai 2017 at 22:36

    Sehr schöne Idee , gut gemacht 👏🏻 LG

  • Reply
    Upcycling: Die schönsten Patches zum Aufbügeln - MADE OF STIL
    31. Mai 2017 at 9:01

    […] DIY gezeigt, wie sie einige ihrer Basics mit kleinen Bügelbildern aufgepimpt hat, z.B. mit dem Dinopatch oder einem Seepferdchen. Zum Geburtstag habe ich ihr (und mir gleich mit) dann auch noch den Frida […]

  • Leave a Reply