Allgemein

Mixa – Die neue Pflegeserie für sensible Haut

ANZEIGE

Mixa sensible HautIrgendwann hat mir mal jemand den Tipp gegeben, sich mit einer alltäglichen Kleinigkeit ein Stückchen Urlaub mit nach Hause zu bringen. Ob nun Salz, Kaffee oder Creme, so erhält man sich den Feriengenuss noch ein Weilchen. Denn die Bräune und Erholung sind oft schneller verflogen, als der Koffer ausgepackt ist. Die Marke Mixa war mir bisher nur aus dem Urlaub in Frankreich bekannt, dort gibt es die Produkte in jedem Supermarkt. Die Wundpflegecreme war die Entdeckung bei Sonnenbrand und spröden Lippen, die restliche Tube wurde immer wie eine kleine Trophäe mit nach Hause genommen und damit auch ein Stückchen Urlaubserinnerung.
Nun gibt es seit April die neue Produktlinie von Mixa für sensible Haut in den Drogeriemärkten bei uns in Deutschland zu kaufen. Ich habe ein Testpaket nicht auf Herz und Nieren geprüft, sondern auf Wirkung und Verträglichkeit.

Die Entstehungsgeschichte von Mixa klingt zu schön, um wahr zu sein und könnte auch ein genialer PR-Streich sein. Der Erfolg begann in den 1920er Jahren in Frankreich, als die erste Generation der erwerbstätigen Frauen in Wäschereien gearbeitet hat. Die Folge der harschen Reinigungsmittel waren trockene und rissige Hände. Der Apotheker Dr. Roger lässt sich von der traditionellen Kräuterheilkunde inspirieren und entwickelt eine Salbe, die die stark beanspruchten Hände der Frauen pflegte. Die Wirkung war so umwerfend, dass Dr. Roger schließlich das Unternehmen Mixa gründete – Frauen lieben einfach eine gute Handcreme.
Heute setzt Mixa vor allem auf eine hohe Verträglichkeit für sensible Haut. Darum sind besondere Wirkstoffe aus der Apotheke ein wichtiges Element vieler Produkte. Zum Beispiel das belebende Korianderöl oder das zellgenerierende Allantoin. Letzteres befindet sich auch in der regenerierenden Duschcreme für sehr trockene Haut. Meine Haut zeigt sich dankbar über die extra Portion Pflege beim Duschen.
Die Bodylotion im Pumpspender und die Handcreme mit Korianderöl riechen herrlich frisch und lassen ein gepflegtes Hautgefühlt zurück. So macht das unliebsame Eincremen nach dem Duschen wieder Spaß.

Die CICA-Creme mit Panthenol trage ich punktuell auf trockene Stellen auf und das Spannungsgefühl wird sofort gelindert. Was ich vor allem an den Mixa Produkten mag, ist der dezente frische Geruch, dass die Produkte schnell einziehen und für keinen lästigen Film auf der Haut sorgen. Die Sensibilität der Produkte kann ich bestätigen – soweit die Praxis.
Kommen wir zur Theorie: Die Marke Mixa wirbt mit einer limitierten Anzahl an Inhaltsstoffen, um das Risiko einer allergischen Reaktion zu verringern – getreu dem Motto: je weniger desto besser. Wem die Inhaltsstoffe aber sehr wichtig sind, der checkt lieber noch mal gründlich den Code.

Für sensible Haut und ihre tägliche Feuchtigkeitsversorgung sind die Mixa Produkte eine gute Ergänzung in der Drogerie, die Preise liegen zwischen 2,95€ für die Dusch- und Handcreme und 4,95€ für die CICA-Creme.

Kennt Ihr Mixa schon?

Wer jetzt neugierig geworden ist, der hat die Möglichkeit sich für ein Testpaket von Mixa zu bewerben – hier geht’s lang.
Mixa sensible Haut

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Mixa –

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Ina
    8. April 2017 at 20:06

    Wo kann man das regulär kaufen , bei uns in Niederbayern gibt es viel weniger Drogerieketten als bei euch in Berlin :(. LG

  • Reply
    MADE OF STIL
    9. April 2017 at 10:19

    Hey Ina, bei uns gibt es Mixa z.B. bei DM zu kaufen. Aktuell gibt es auch viele Aussteller in den Läden 🙂

  • Leave a Reply