ANZEIGE

Slow Living // Concept: Auf in das Spielvergnügen mit Asmodee

Concept: Auf in das Spielvergnügen mit Asmodee

Für einen Spieleabend ist man nie zu alt!

Jetzt da die Abende wieder länger sind, fülle ich diese Stunden immer ganz bewusst, sonst macht sich der Winterblues nämlich sehr schnell breit. Für mich bedeutet das, den Fernseher links liegen zu lassen und bei einem Spielchen meine Freunde oder meinen Liebsten um mich zu scharen und das Gehirn mal wieder auf Hochtouren zu bringen. Das gilt übrigens auch dann, wenn der Regen am Sonntag mal wieder einen Strich durch sämtliche Pläne macht und ich zum Stubenhocken verdammt bin.
Da ich wirklich eine schlechte Verliererin bin, gefallen mir Spiele, wo ich dem Schicksal nicht hilflos ausgeliefert bin. Statt einem Würfel oder einem gemischten Kartenhaufen mein Glück zu überlassen, beweise ich mein Können lieber bei einem Ratespiel. Mein Köpfchen hat es dann schließlich selber in der Hand, ob ich gewinne oder nicht.
Concept: Auf in das Spielvergnügen mit Asmodee

Concept von Asmodee – Spiel nach deinen eigenen Regeln

Das Ziel des Spiels ist schnell zusammengefasst. Die Begriffe auf den Karten müssen mit Hilfe von den Pictogrammen auf dem Brett erklärt und erraten werden. Das Punktesystem haben wir – wie auch in der Beschreibung empfohlen – gar nicht beachtet, weil das Raten und Erklären an sich so viel Spaß macht. Auch wenn das Spiel ab 4 Spieler angegeben ist, kann man Concept sehr gut zu zweit spielen. Damit ist es nicht nur perfekt für eine große Raterunde, sondern auch für zwei Spieler mal ganz spontan zwischendurch geeignet, denn man weiß nie, wann einen die Knobellust packt.
Am Anfang muss man sich erst einmal mit all den Pictogrammen und ihrer Bedeutung vertraut machen. Während des Spiels kann man aber immer in die Übersicht, auf der noch mal alle Bilder erklärt werden, spicken. Wenn einmal die Bildsprache verinnerlicht wurde, dann gibt es kein Halten mehr. Neben den drei Schwierigkeitsstufen auf den Karten kann man sich auch seine ganz eigenen Begriffe ausdenken, denn die Symbolik lässt sich beliebig auf alle Begriffe und sogar Redewendungen übertragen. Ebenso beliebig ist es, wer am Ende gewinnt, denn ich freue mich oft noch mehr darüber, wenn mein Begriff, den ich visuell dargestellt habe, erraten wurde. Hier wird Teamwork wirklich Groß geschrieben und niemand wird so schnell das Spielbrett wütend vom Tisch fegen.Concept: Auf in das Spielvergnügen mit Asmodee
Ein weiterer Pluspunkt des Spiels ist die Zeit, denn man bestimmt selbst, wann das Spiel vorbei ist. Darum kann man eine kleine Raterunde hier und da einlegen oder aber einen ganzen Rätselabend damit füllen.
Wer ein Profi in Um-die-Ecke-Denken ist oder aber kreativ mit der Bildsprache umgehen kann, der wird mit dem Spiel Concept von Asmodee sehr glücklich werden! Alle, die Tabu und Montagsmaler lieben, finden hier ein weiteres kreatives Erklärspiel.

Kanntet ihr das Spiel Concept von Asmodee schon? Wäre das vielleicht auch was für euren nächsten Spieleabend?

Concept: Auf in das Spielvergnügen mit Asmodee

Was wird hier gesucht?

– In freundlicher Zusammenarbeit mit Asmodee –

 

MerkenMerken

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply