Outfit: I SHoW YoU MiNE

Outfit: Neues Jahr, neuer Pony.


Nachdem ich 2017 sooft darüber nachgedacht habe, mir einen Pony zu schneiden, es dann aber doch nie in die Tat umgesetzte, griff ich kurz vor Weihnachten ganz spontan zur Schere. Schnipp, schnapp waren die Haare ab und der Pony da – nicht mal auf einen Friseurtermin wollte ich mehr warten, ich nahm es ganz einfach selbst in die Hand. Ich wollte unbedingt eine kleine Veränderung auf dem Kopf – jetzt hab ich sie und ich bin glücklich darüber. Wie kann man das Jahr auch besser beginnen?!

Da ich jedoch bereits im Jahr 2015 schon einmal Pony trug und ich ihn schon damals für gut befand, muss ich gestehen, dass ich mich frisurentechnisch nicht auf völliges Neuland begeben habe. Vielmehr handelt es sich gewissermaßen um ein kleines Comeback zum Jahresbeginn. Was sagt ihr denn, wie findet ihr ihn?

Mantel: ZARA // Pullover: COS // Hose: Topshop //Schuhe: Dr. Martens // Tasche: Aigner (second Hand)

You Might Also Like

3 Comments

  • Reply
    Ina
    3. Januar 2018 at 9:37

    Schönes Outfit , v.a. der Mantel 👍Pony hatte ich auch mal , finde ich aber unpraktisch da er mit lockigen Haaren nie dort war wo ich ich ihn haben wollte , immer nur Kringel an der Stirn 😳☺️ LG

    • Reply
      MADE OF STIL
      5. Januar 2018 at 13:09

      Liebe Ina, ich wollte auch nie Locken haben, weil man sich nie eine ordentliche Frisur machen kann. 😀 Beim Pony finde ich es aber mittlerweile ganz cool, wenn er eben nicht so akkurat fällt. Da ich ihn selber geschnitten habe, ist er eh krumm und schief, aber ich mag das. 🙂

  • Reply
    Ina
    7. Januar 2018 at 21:56

    😊☺️☺️☺️👍 LG

  • Leave a Reply