Out & About

Packliste Island: Diese 7 Dinge sind ein Muss! 🗻

Island
Das Herz schlägt, die Aufregung steigt: Heute geht es in den lang ersehnten Urlaub und zwar lautet die Destination in diesem Jahr: Island! Nach allem, was ich bisher über eine Reise nach Island gelesen und gehört habe, gibt es ein paar Dinge, die in jeden Koffer gehören, um sich dann gut ausgerüstet und voller Wagemut in jedes Abenteuer auf der Insel stürzen zu können. Hier kommt meine Packliste für Island!

1. Eine Regenjacke

Zunächst einmal ist warme und regenfeste Kleidung das A und O. Auf Island sind es selbst im Sommer nur um die 15 Grad warm und das Wetter wechselt sehr schnell. Aber man kann nicht nur vom Regen nass werden, auch wenn man einem der zahlreichen Wasserfälle zu Nahe kommt oder sich vielleicht sogar in die Situation kommt, einen Wasserfall von hinten betrachten zu können, soll eine Regenjacke sinnvoll sein. Ich habe mir daher im Second Hand eine knallrote Regenjacke von Fruit of the Loom gekauft, die mir hoffentlich ein treuer Begleiter sein wird.

Island

2. Wanderschuhe

Daneben sind natürlich Wanderschuhe oberste Priorität. Auch wenn man in diesem Fall nicht eitel sein darf, denn Wanderschuhe sind meist einfach nur hässlich, konnte ich nicht anders und habe auf eBay das Auge entscheiden lassen. Ergattert wurde ein Modell von Lowa und ich bin absolut begeistert. Nicht nur, weil sie gut ausschauen, auch weil sie perfekt passen und ein Fliegengewicht sind. Nichts ist schlimmer als auf Wandertouren zwei Klötze am Fuß mit sich herumzuschleppen.

3. Ein Reiseführer

Ich gebe zu, die meisten Recherchen und Infos über Island habe ich mir im Vorfeld aus dem Internet geholt oder von Bekannten erfahren. Trotzdem geht nichts über einen guten Reiseführer, vor allem, wenn man vor Ort ist und kein W-Lan hat, was bei uns nicht in allen Unterkünften der Fall sein wird. Hat man seine Reise im Vorfeld noch nicht bis ins letzte Detail durchgeplant, so wie es bei uns der Fall ist, dann macht es Sinn, abends in einem guten Reiseführer zu schmökern und sich Pläne für den nächsten Tag zurechtzulegen.

Island

4. Ein Rucksack

Wir wollen mit einem Mietwagen die ganze Insel umrunden und Tagestouren machen. Auf Island gibt es nicht viel, außer Natur und Landschaft, manchmal muss man im Umkreis von 200 km damit rechnen, dass man weder einem Menschen begegnet, noch an einen Supermarkt oder Tankstelle vorbeikommt. Bei längeren Wanderungen ist ein Rucksack mit Proviant daher unersetzlich.

5. Eine Sonnenbrille

Auf Island benötigt man keine Sonnenbrille, denn es ist meist kalt und die Sonne scheint ohnehin nur wenig? Falsch. Gerade, wenn man ins Hochland fährt, wo Schnee liegt, oder sich die Eisschollen bei Jökulsárlón anschaut, ist eine Sonnenbrille Pflicht, denn der Schnee reflektiert das Licht und die Augen müssen dringend geschützt werden.

Island

6. Kamera

Aus Island gibt es so viel zu sehen und um das für die Ewigkeit festzuhalten, ist eine Kamera im Gepäck Pflicht. Ich nehme meine Canon 550D mi, die zwar schon zu den Omis unter den Kameras gehört, aber für meine Zwecke immernoch voll ausreichend ist. Außerdem ist sie nicht so schwer und groß wie andere Spiegelreflexkameras und deshalb für mich genau das Richtige.

Merken

Merken

You Might Also Like

4 Comments

  • Reply
    Jana
    24. August 2017 at 23:22

    Ich mag diese Art von Blogpost wirklich total gerne. Sehr minimalistisch ohne viel Blabla. Gefällt mir gut 🙂 Und Island ist bestimmt super schön, da möchte ich auch unbedingt nochmal hin!

    • Reply
      MADE OF STIL
      26. August 2017 at 8:21

      Vielen Dank <3

  • Reply
    Ina
    25. August 2017 at 7:51

    Mir gefallen deine Wanderschuhe – ziehe meine im Winter bei Schnee als derbe Boots an , praktisch , warm , wetterfest . Schönen Urlaub 🏔🏞😎LG

    • Reply
      MADE OF STIL
      26. August 2017 at 8:21

      Ja, stimmt – perfekt <3 Liebe Grüße

    Leave a Reply