Slow Fashion

New In: Road Trip Haul – Goodwill, The Salvation Army & Angel’s View

Madeofstilecht wurde auf dem Road Trip durch Kalifornien all den Shopping Malls und unzähligen Einkaufmöglichkeiten keine Beachtung geschenkt. Wir haben es doch wirklich geschafft, keine Kinkerlitzchen, Souvenirs oder Kleidung neu zu kaufen. Dafür haben wir den secondhand Institutionen Goodwill, The Salvation Army oder Angel’s View einen Besuch abgestattet. Es ist mir wirklich nicht leicht gefallen, vernünftig zu bleiben. Nur ein paar wirklich guten Basics konnte ich nicht widerstehen.

Der aller erste Goodwilleinkauf war das Streifenshirt von L.L.Bean, das ich nach unserem ersten Besuch im Waschsalon auch gleich ausführen konnte. Es ist perfekt!
Ein weiterer Fund ist diese Windjacke, die ich für 1,30$ (dank 50% Rabatt) bei The Salvation Army gefunden habe. Sie wurde gebraucht, um mich fürs Whale Watching einzumummeln. Während des ungemütlichen June Glooms hat sie mir außerdem gute Dienste erwiesen. Über den praktischen Aspekt hinaus finde ich die Jacke auch noch ganz cool. Die Amerikaner verstehen es einfach, ein Logo auf ein Basics zu drucken.
Salvation ArmyEiner meiner Road Trip Highlights war der Besuch im Yosemite National Park. Dieses T-Shirt habe ich secondhand gefunden, möge es mich für immer an diesen ganz besonderen Ort erinnern.
Ein weiteres Basic ist der graue Pulli, den ich bei Goodwill in Los Angeles gefunden habe. Perfekter Schnitt, tolle Farbe und hübsches Logo. Ein graues Sweatshirt geht immer!
Und weil ich graue Sweatshirts liebe, liebe, liebe habe ich bei Angel’s View auch noch einen grauen Hoody mitgenommen.Auch als Tourist habe ich die Home-Abteilungen immer mit viel Hingabe durchforstet. Zu unwiderstehlich ist der Blick auf Tassen, Töpfe und all den Schnickschnack. Wenn es nach mir gegangen wäre, hätte ich den einen oder anderen Blumentopf und Co. mitgenommen, aber der Platz im Gepäck war beschränkt und der Herzbube viel zu vernünftig. Bei dem gesprenkelten Töpfchen konnte ich jedoch nicht widerstehen, das musste mit. Ich suche nämlich schon sehr lange nach einem Topf, in dem ich unser Salz aufbewahren kann. Jetzt wird mich das Nachsalzen immer auch an den Road Trip erinnern.
Und weil meine Liebe zu Kinkerlitzchen und 2nd Hand Shopping nicht spurlos an meinem Herzbuben vorbeigegangen ist, hat dieser das kleine Stickbild erbeutet. Jetzt müssen wir nur noch den perfekten Platz dafür finden.

Weil das Spürnäschen meines Herzbuben meinem in nichts nachsteht, hat er für mich ein paar Bootschuhe von Sperry gefunden. Er schwört schon seit Jahren darauf und könnte nicht lässiger den Sommer darin bestreiten. Für nicht mal 6$ musste dieses neuwertige Paar einfach mit. Das erste Outfit darin wurde auch schon geknipst.

Was auch immer uns gefehlt hat, habe wir versucht, aus zweiter Hand zu kaufen, wie zum Beispiel einen Sonnenhut für unseren Besuch in der Wüste. Es ist nämlich gar nicht so einfach Zero Waste durch Amerika zu reisen, doch all diese 2n Hand Institutionen, die auch immer einegute Sache unterstützen, haben es uns manchmal sehr leicht gemacht.

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Ina
    22. Juni 2017 at 13:34

    Der Champion Sweater ist so schön , und auch das Yosemite finde ich super 👍 LG

    • Reply
      MADE OF STIL
      22. Juni 2017 at 14:13

      Danke :* Liebe Grüße

    Leave a Reply