♄ Tipp - Take A LoOk At Me Now

Favorite Five: Meine liebsten deutschsprachigen Podcasts 🎧


Deutschland ist im Podcastfieber. Nicht nur bei mir, sondern auch im Freundeskreis, sind Podcasts gerade GesprĂ€chsstoff Nummer eins. Zu jedem Thema bekommt man eine Meinung, fĂŒr jedes Problem eine Anleitung. Vor dem Einschlafen noch eine Gute-Nacht Geschichte, ich selbst habe gar nicht soviel Zeit wie Podcasts, die ich mir anhören möchte.  Meine Liste ist mittlerweile tatsĂ€chlich lang, zu lang. Deswegen habe ich fĂŒr diesen Artikel eine Auswahl  getroffen und teile nun meine fĂŒnf liebsten Podcasts aus dem deutschsprachigen Bereich mit euch.

1. Herrengedeck

Herrengedeck heißt der Podcast von Ariana und Laura aus Berlin. Die zwei sind 30 und 28 Jahre alt und arbeiten hauptberuflich im Radio. Zu ihrem Podcast sage ich „wow, einfach nur wow“ – wer den Podcast kennt, weiß, was ich meine. Die beiden sind so witzig, dass ich in der Bahn regelmĂ€ĂŸig blöd angeguckt werde, wenn ich mal wieder laut loslachen muss. Mittlerweile haben sie mein Traumpodcast-Duo a.k.a. Olli Schulz und Jan Böhmermann von Sanft & SorgfĂ€ltig bzw. Fest und Flauschig von meinem persönlichen Podcast-Thron gestoßen. Aber auch in den Podcast Charts waren die beiden lange Zeit ganz oben, weswegen die meisten die beiden kennen werden. Aktuell sind sie ĂŒbrigens sogar mit einer Life-Tour unterwegs.

2. A mindful mess

A mindful mess ist der Podcast von Madeleine Alizadeh von dariadaria. Madeleine hat in den letzten Jahren eine rasante Entwicklung hinter sich. Angefangen mit einem Modeblog entschied sie sich, ihr Leben umzukrempeln, sich fortan vegan zu ernĂ€hren und ĂŒber faire Mode zu berichten. Mittlerweile hat sie ihren Blog ganz eingestellt, hat sich zur Yogalehrerin ausbilden lassen und hat eine eigene faire Modelinie herausgebracht. Außerdem hat sie ihren Podcast gestartet, bei dem es um ein nachhaltiges Leben und Persönlichkeitsentwicklung geht.

3. Gern Geschehen!

Vreni JĂ€ckel vom Blog jĂ€ckleundhösle und Jana BraumĂŒller von notanotherwomanmag haben einen Podcast names Gern Geschehen! gestartet und ich habe mal reingehört. Klar ist es interessant, die Bloggerkollegen einfach mal tratschen zu hören. Dass Vreni im positiven Sinne ein bisschen verrĂŒckt sein muss, hab ich mir angesichts der einen oder anderen Instagram Story bereits vorher gedacht, und in Jana scheint sie nun die perfekte Sparring Partnerin fĂŒr einen Podcast gefunden zu haben. Beide ergĂ€nzen sich in der Tat perfekt, denn wĂ€hrend Vreni wieder ein witziges Anekdötchen aus ihrem Leben erzĂ€hlt, ist Jana mit ihrer bezaubernden und redegewandten Stimme zur Stelle, mit der sie einfach jeden um den Finger wickeln kann.

4. Jane knows Wayne

Nike und Sarah von ThisisJaneWayne haben einen Podcast gestartet und jeder einzelne von ihren Lesen ist vermutlich ausgeflippt vor Freude. Sie gehören schließlich zu den Pionieren der Bloggerszene und sie verstehen es wie kein anderer, ihre eigenen Persönlichkeiten unheimlich interessant zu machen. Was sie anpacken, wird zu gold – so auch ihr noch recht junger Podcast Jane knows Wayne. Man merkt einfach, warum die beiden schon so lange und so gut befreundet sind und kann nicht anders, als mitzulachen, wenn die rheinischen Ulknudeln, die in beiden schlummern, an die OberflĂ€che kommen. Das Schöne ist auch, dass hier nicht nur Blogcontent wiedergekĂ€ut wird, sondern Meinungen mit persönlichen Sichtwinkeln und Erfahrungen untermalt werden.

5. Matcha Latte

Ich muss gestehen, Lisa Banholzer und Masha Sedgwick hatte ich bisher nicht auf meinem Bloggerradar. Nicht, weil es ihnen an Reichweite mangelt, wohl eher weil ich mich mit ihrem Content bis dato nicht identifizieren konnte. Ihr gemeinsamer Podcast „Matcha Latte“ hat das geĂ€ndert und beweist einmal mehr, dass man Menschen nicht nur vor den Kopf, sondern auch in den Kopf gucken muss. Man lernt die beiden Bloggerinnen hier von einer ganz anderen Seite kennen und bekommt das GefĂŒhl zwei besten Freundinnen beim Kaffeeplausch zuzuhören. HauptgesprĂ€chsthema der beiden ist das Leben mit all seinen Facetten. Es geht um gescheiterte und neue Beziehungen, um den Berufsalltag eines Bloggers und eben darum, was sie bewegt.

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply