Literatur - Was ich gerade lese!

Lese-Inspiration: Die Motivation finden

Motivation zum LesenFür alle, die bei meinen Lese-Inspirationen nicht fündig geworden sind und immer noch nach dem letzten Kick suchen, habe ich ein paar bewährte Tipps parat, wie ich es schaffe, die Motivation zum Lesen zu finden.

Informieren

Zu wissen, was gerade läuft, kann die Lust zu Lesen wecken. Es gibt viele verschiedene Arten, sich Appetit auf Literatur zu holen. Man stattet der Bibliothek einen Besuch ab und schaut bei den Neuerscheinungen oder dem Lieblingsgenre vorbei. Hier kann man einfach alles mitnehmen, was einem ins Auge fällt und zu Hause ganz ohne Reue anlesen. Weitere Kanäle, die ich gerne nutze, sind Bookstagram und Booktube. Vielleicht findet man hier die Person, mit der man literarisch auf einer Welle ist, und lässt sich dort vom Übereifer und Lesefieber anstecken.
Der Weg kann aber auch ganz analog in die Buchhandlung führen, wo man all die neuen Bücher anfassen darf und außerdem Informationen zum aktuellen Verlagsprogramm erhält. Tja, und dann gibt es da noch den guten alten Wunschzettel, denn man pflegen, bestücken, entlieben und sich manchmal gönnen kann.

Mit Büchern umgeben

Ich liebe meine Bücherregale, doch ebenso lieb ist mir der Blick auf mein Regal mit den ungelesenen Büchern. Ich habe noch viel vor, da breitet sich gleich ein wohlig warmes Gefühl der Vorfreude in meinem Bauch aus. Damit ich meine Lesepläne nicht aus dem Blick verliere und dran bleibe, umgebe ich mich gern mit Büchern. Das sieht nicht nur hübsch aus, sondern motiviert auch dazu, eine Pause zum Lesen einzulegen.

Platz einräumen

Sowohl zeitlich als auch räumlich kann man sich für das Lesen Platz einräumen. Sei es nun eine Leseecke oder nur eine neue Leselampe. Oft sind es bloß kleine Veränderungen, die die Stimmung verbessern können und endlich einen Schmöker Hot Spot schaffen, zu dem man liebend gern zurückkehrt.
Die Zeit ist wohl der wichtigste Faktor. Wem der Arbeitsweg nicht ausreicht, muss woanders freie Momente am Tag schaffen. Ob man die Lesezeit nun auf das Wochenende verschiebt oder aber am Abend ein Stündchen von der Fernsehzeit abknapst, es sollten in jedem Fall feste Zeiten für das Lesen eingeplant werden. So wie das Zähneputzen am Abend und der Kaffe am Morgen gehört das Lesen für mich vorm Schlafengehen und auf jeder Bahnfahrt dazu. Motivation zum Lesen

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

Merken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ina
    12. November 2017 at 10:47

    👍 LG

  • Leave a Reply