Fair Fashion

Entdeckt: Jyoti – Fair Works

JyotiDie Lust auf Frühling ist groß! Zum Glück herrscht schon online jede Menge frischer Wind dank all der eintrudelnden Frühjahrskollektionen. Auch in diesem Jahr setze ich wieder auf Basics, an denen ich lange Freude haben werde. Mit dieser Strategie fahre ich schon seit vielen Jahren sehr erfolgreich. Genau solche Basics des Vertrauens habe ich bei Jyoti – Fair Works entdeckt. In ihre goldenen Ohrringkreationen habe ich mich schon an dieser Stelle verguckt, nun werfe ich einen Blick auf die textilen Schätze.
Hier treffen lässig leichte Stoffe auf schlichte Schnitte mit einem raffinierten Detail. Sie runden jeden gut sortierten Kleiderschrank ab oder ergänzen die Garderobe um ein paar klassische Stücke für die Ewigkeit. Das gilt auch für die Accessoires, die ein Mix aus Funktionalität und genialer Geradlinigkeit sind. Das textile Sahnehäubchen ist aber die Produktion. Jyoti setzt auf recycelte oder ökologisch-faire Materialien. Das deutsch-indische Label fördert durch seine fair produzierten Sachen indische Frauen, mit dem Ziel, ihnen ein selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Nicht nur durch Bildung, sondern auch durch eine feste Anstellung und ein faires Gehalt. Außerdem arbeitet Jyoti mit den Frauen zusammen, indem sie die Designs für Accessoires und Kleidung gemeinsam entwickeln. Daraus ergibt sich ein fruchtbarer Kreislauf aus Miteinander und Füreinander. Wer jetzt neugierig geworden ist, für den habe ich ein paar persönliche Lieblinge gesammelt, oder klickt sich direkt zum Onlineshop und wird wie immer mit mehr Eindrücken bei Instagram versorgt: @jyotifairworks.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ina Kress
    14. März 2018 at 17:06

    Ohrringe und das taubenblaue Kleid 👌🙂 muß gleich mal schauen . Wenn neu dann sinnvoll ( dank euch ) 👍LG

  • Leave a Reply