Outfit: I SHoW YoU MiNE

Outfit: Die goldene Brille


Nun habe ich mir vor wenige Wochen den Pony geschnitten und jetzt trage ich dank misterspex auch noch eine neue Brille auf der Nase. Für meinen Geschmack ist das ganz schon viel Veränderung  auf einmal, schließlich war ich im ganzen letzten Jahr nicht so mutig, meine Haare zu schneiden oder das Brillenmodell zu wechseln. An diesen Anblick – in und um mein Gesicht – muss ich mich also erst einmal gewöhnen. Gar nicht mal so einfach.

Neu ist vor allem, dass es nun nicht mehr havana braun, sondern plötzlich golden in meinem Gesicht schimmert. So hell, so anders, so ungewohnt. Aber auch ziemlich cool und ich muss sagen, bin richtig auf den Geschmack gekommen mit den Brillen. Warum eigentlich immer nur ein Modell tragen und nicht abwechseln? Brillen kann man doch genauso gut kombinieren wie Schmuck, oder etwa nicht? Ich könnte mich jedenfalls direkt schon wieder hinter den Laptop klemmen und mich auf die Suche nach dem nächsten Modell machen, denn Brillen sind gar nicht doof. Sie machen sogar richtig Spaß (dass ich das eines Tages sage, hätte mir mein 14 jähriges pubertierendes Ich übrigens niemals geglaubt).

Jacke: Levis (Vintage) // Pullover: via eBay // Hose: Monki // Schuhe: adidas (second Hand) // Tasche: Aigner (second Hand) // Brille: misterspex

MerkenMerken

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ina Kress
    22. Januar 2018 at 9:24

    👍 Brille ist Deko , immer wieder Stile wechseln 😉 LG

  • Leave a Reply