DIY & Home Interieur

Favorite Five: Meine Pflanzenlieblinge ?

pflanzenfamilie
Eigentlich ist es unmöglich, sich als „Crazyplantlady“ fünf Lieblingspflanzen aus dem eigenen zu Hause herauszupicken, denn natürlich habe ich sie alle gern und hege und pflege sie so gut es geht. Da ich am Wochenende jedoch einen kleinen Ausflug zum „Holländer“ gemacht habe (alle Berliner wissen, wovon ich spreche) und ich ein paar neue Pflanzen in meine Obhut genommen habe, stehen diese gerade ganz vorne an – einfach, weil ich mich so sehr über sie freue. Also los geht es mit meinen Favorite Five Pflanzen.

1. Geigenfeige

Endlich ist ein kleiner Traum wahr geworden. Eine Ficus Art, nämlich die Geigenfeige, ist bei mir eingezogen und ich freue mich riesig. In verschiedensten Baumärkten und anderen Pflanzencentern habe ich bereits Ausschau nach dieser Pflanze gehalten und nun bin ich endlich fündig geworden. Ich kann nur hoffen, dass sie sich bei mir wohl fühlt und die großen Blätter weiterhin so gesund bleiben.

2. Pilea

Meine kleine Baby Pilea, die ich vor fast genau zwei Jahren aus Kopenhagen mitgebracht habe, ist Sorgenkind und Lieblingspflanze zugleich. Zwar hat sie in der Zeit schon einen guten Schuss gemacht, doch leider wirft sie auch immer wieder Blättchen ab und stagniert im Wachstum. Ich hoffe, in diesem Frühjahr/Sommer wird sie das viele Sonnenlicht genießen und endlich ihre „kränkelnde“ Phase überwinden.

3. Opuntie

Natürlich habe ich neben normalen Zimmerpflanzen auch eine Schwäche für Kakteen und Sukkulenten. Diese Opuntie habe ich ebenfalls beim Holländer geschnappt und bin ganz verknallt, weil sie so wunderschöne „Ohren“ hat. Ich vermute, dass sie im Sommer auch Blüten tragen wird und bin jetzt schon gespannt.

4.  Monstera

Wenn man mich fragt, so gehört in jedes zu Hause eine Monstera. Sie sind pflegeleicht und ihre Blätter einfach wunderschön. Ich besitze eine große Pflanze und mittlerweile mehrere Ableger, denn die Pflanze lässt sich relativ einfach vermehren. Dieses Exemplar steht gegenüber vom meinem Bett und ich erfreue mich ihres Anblicks jeden Abend und jeden Morgen.

5. Noch ein Kaktus

Zum Schluss habe ich noch einen weiteren Kaktus in mein Herz geschlossen, der vor allem wunderschön in den ebenfalls neu eingezogenen Tripod Topf passt. Ich habe leider den genauen Namen der Kaktusses vergessen, wen irgendwer ihn weiß, darf er ihn gerne in die Kommentare schreiben. 🙂

Zu Nicoles fünf Lieblingspflanzen geht es übrigens hier.

You Might Also Like

1 Comment

  • Reply
    Ina Kress
    8. März 2018 at 9:45

    Das Gefäß des unbekannten Kaktus ist wunderschön ?LG

  • Leave a Reply