DIY - Selbst ist die Frau! Interieur

DIY: Vom Vorleger zum Teppich

flickenteppichIm letzten Jahr war an die neue Wohnung noch gar nicht zu denken. Darum stand da auch noch eine Verschönerung meines alten Balkons auf dem Plan. Hier kann noch einmal in meine kleine Wunschliste geschaut werden. Daran hat sich bisher auch nicht viel geändert. Hinter den Punkten Balkonmöbel und „Grünzeug“ kann aber ein fetter Haken gesetzt werden. Lediglich ein fußschmeichelnder Untergrund fehlt noch, genauso wie eine Lichterkette, über die ich mit dem Herzbuben noch in Verhandlungen stehe. Für mehr ist leider kein Platz – „Tschüssi“ sage ich darum zum Olivenbaum und Grill.

Die richtige Größe zu finden, ist gar nicht leicht, genauso wie einen Teppich, der  ruhig bei Wind und Wetter draußen liegen kann, beim dem es nicht schlimm ist, wenn er mal nass oder schmutzig wird. Anstatt möglicherweise viel Geld in einen neuen großen Teppich zu investieren, habe ich einfach einen alten Vorleger um zwei weitere Läufer erweitert, das Ergebnis ist ein passgenauer Teppich für den Balkon. Flickenteppiche, Vorleger oder Läufer findet man eigentlich immer im Secondhand oder auf dem Flohmarkt. Wer mutig ist, der kombiniert wild drauf los, schafft sich so seinen individuellen großen Teppich.

Denkbar einfach ist das Zusammennähen der einzelnen Teppiche. Zum Glück hat meine Nähmaschine mitgespielt und dank Zickzackstich eine hübsche Naht gezaubert, die auch hält. Mit der Hand wäre das eine echte Fleißarbeit geworden, die ich in diesem Sommer wohl nicht mehr vollbracht hätte. Nun habe ich einen gestreiften Teppich, der dem Balkon eine gemütliche Note verleiht und unser Wohnzimmer um zwei Quadratmeter erweitert. Einen langen Läufer für den Flur werde ich als nächstes in Anrgiff nehmen.

diy vorleger diy vorleger vergrößerndiy teppich

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    Ina
    24. August 2016 at 10:55

    Gute Idee , sehr schön geworden 🙂 LG

    • Reply
      MADE OF STIL
      24. August 2016 at 11:04

      Danke, du Liebe <3

    Leave a Reply