ANZEIGE Literatur - Was ich gerade lese!

Gewinnspiel // Lese-Inspiration: Das FLOW-Magazin

FLOW-Magazin

„Keiner kommt von einer Reise so zurück, wie er weggefahren ist“ [GRAHAM GREENE]

Im neuen FLOW-Magazin, das nun beim Zeitschriftenhändler des Vertrauens bereitliegt, erwartet den Leser wie immer ein Projekt, das den Alltag begleitet. Neben der morgendlichen Tasse Kaffee versüßt die Frühstücksbeilage den Start in den Tag. Der nun nicht mehr wie eine Pflichtkür abgespult, sondern dank 78-Fragen-fürs-Frühstück bewusst gestaltet wird.
Eine davon lautet: Wie sieht dein idealer Urlaub aus? Diese Frage schwirrt schon lange in meinem Kopf herum. Die Planungen für den Road Trip durch Kalifornien befinden sich gerade auf Hochtouren. Während die Route schon lange steht und die erste und die letzte Woche der Reise durchgeplant sind, bleiben noch zwei Wochen übrig, die wir nach Lust und Laune auf uns zukommen lassen wollen. So viel Spontanität ist aufregend, aber auch beängstigend. Doch wann ist eine Reise ideal? Wenn man alles geschafft hat und nichts schief gelaufen ist? Oder sich selbst ein Stückchen besser kennengelernt hat? Die Wahrheit liegt wohl wie immer irgendwo in der Mitte. Und hinterher ist man sowie so viel schlauer. Ich versuche, die anhaltende Reiseplanung in meinem Kopf nun leiser zu stellen und mehr Platz für andere Dinge zu lassen. Das FLOW-Magazin füttert den hungrigen Geist mit ein paar saftigen Happen. Denn wie immer ist die FLOW gespickt mit viel Liebe zum Detail, aktuellen Themen, die bewegen, und jeder Menge Inspirationen für den Alltag und das eigene Leben.

FLOW, eine Zeitschrift ohne Eile, über kleines Glück und das einfache Leben

Die aktuelle Ausgabe ist in vier Teile gegliedert. Unter Feel Connected schaut der Leser über den Tellerrand, lernt andere Menschen, Lebens- und Arbeitsformen kennen. Sehr persönlich wird es im Live Mindfully-Teil. Hier finden sich ein paar Kniffe für einen bewussteren Alltag, da hilft schon mal das Smartphone zur Seite legen oder ein neues Lieblingsbuch zu finden. Kein Magazin verwöhnt den Leser so sehr wie das FLOW-Magazin. Im dritten Teil geht es genau darum: Spoil Yourself – alles, was das Herz begehrt und das Auge verwöhnt. Im vierten Teil werden die Ärmel hochgekrempelt – Make It Simple. Es geht wortwörtlich ans Eingemachte, wie kocht man Marmelade und zieht sein eigenes Gemüse. Die aktuelle FLOW-Ausgabe ist ein wilder Mix und gelungene Mischung zugleich, die alle Bereiche des Lebens berühren.

In allen vier Ecken soll Liebe drin stecken

Neben den optischen Leckerbissen, die auf jeder Seite, das Lesen zum Genuss werden lassen, freue ich mich über Menschen, echte Originale oder außergewöhnliche Persönlichkeiten, zu lesen. Sie haben es geschafft, ihren Weg, beruflich und privat, auf einen zufriedenen Pfad zu führen. Sie sind eine große Motivation dafür, das, was man liebt, voranzutreiben – und zwar jeden Tag. Kunst und Kultur kommen in meinem Alltag leider viel zu kurz. Darum lege ich jedem den Artikel „Kunst genießen“ ans Herz. Statt alles schaffen zu wollen, sollten wir die Zeit lieber intensiv nutzen und uns auf weniger konzentrieren. Ein wichtiger Rat, den ich auch für meine Reise beherzigen werde. Vielleicht ist genau das die Antwort für einen idealen Urlaub.

>> Gewinnspiel <<

Wir verlosen drei Ausgaben des aktuellen FLOW-Magazins, um auch ein wenig Entschleunigung in euren Alltag zu zaubern.

Was du tun musst, um mitzumachen und zu gewinnen?

Hinterlasse einen Kommentar unter diesem Artikel, in dem du uns verrätst, welche Frage dich schon seit langem beschäftigt. Gab es schon einmal eine Situation in deinem Leben, in der sich eine Fragestellung völlig verändert hat?

[Das Gewinnspiel ist beendet]

– In freundlicher Zusammenarbeit mit dem FLOW-Magazin –

Merken

You Might Also Like

13 Comments

  • Reply
    Jule
    26. April 2017 at 11:42

    Ohhh wie fein. Ach ich wollte schon seit längerem mein Leben reflektieren und mich fragen, was ich schon geschaff oder erreicht habe, da ich mich oft kleiner mache….

  • Reply
    Bianca
    26. April 2017 at 22:14

    Hallo 🙂
    Eine interessante Fragestellung…
    Eine Frage, die ich mir schon eine Weile stelle ist, ob ich mein Leben genau so wie es jetzt ist weiterführen oder eigentlich doch lieber einen kompletten Umbruch mit neuem Job, neuer Stadt, neuen Menschen wagen möchte. Leider kann ich mich einfach nicht entscheiden, was ich wirklich will.
    Liebe Grüße
    Bianca

  • Reply
    Magdalena
    27. April 2017 at 18:55

    Ich frage mich, ob ich mich im Job selbst verwirklichen muss, um langfristig damit glücklich zu sein…

  • Reply
    Jasmin
    27. April 2017 at 21:04

    Was ich mich in letzter Zeit ständig Frage, ist, was mich beruflich eigentlich wirklich glücklich macht. Grade wenn man schon länger im gleichen „Sud“ wandelt, will man ja mal Veränderung und die strebe ich grade an 🙂 ich liebe die flow Magazine einfach!!! ♥️♥️♥️

    Alles Liebe, Jasmin

  • Reply
    Anja
    27. April 2017 at 21:30

    Ich denk oft darüber nach, ob ich erfolgreicher wäre, wenn ich mehr Ehrgeiz entwickeln würde.. und auch wie ich das irgendwie aus mir heraus kitzeln kann.. 😀

  • Reply
    Rosie
    28. April 2017 at 0:21

    Hallöchen,
    nachdem ich die Zeitschrift heute schon in der Hand hatte, will ich sie nun auch gern mal lesen.

    Ich beschäftige mich als End-Zwanziger-Grüblerin mit der Frage der Balance. Wieviel Ruhe braucht es bis zur Kreativität und wieviel Action zur Ausgeglichenheit. Informier ich mehr oder bewusst weniger…wieviel Ich braucht es ohne Eho zu sein. Haben wir zuviel und sind zu wenig?!

    Fragen über Fragen also!

  • Reply
    Anja
    28. April 2017 at 8:33

    Früher dachte ich mir immer, wenn ich erwachsen bin, wird alles besser. Natürlich wurde nicht alles wesentlich besser, sondern meine Einstellung hat sich geändert. Und zwar versuche ich die positiven wie auch eher negativen Momente in meinem Leben zu schätzen. Das Leben verbirgt Höhen und Tiefen, ist eine Achterbahnfahrt, und man soll all diese Momente als eine Erfahrung sehen. Natürlich funktioniert es nicht immer alles positiv zu sehen, aber so wie das Leben ist die Erkenntnis ein Lernprozess und man kann ja nie aufhören zu lernen!

  • Reply
    Julia
    28. April 2017 at 10:32

    Ich stelle mir in letzter Zeit oft die Frage, ob ich glücklicher wäre, wenn ich mich mehr trauen würde. Ich habe gerade meine Bachelorarbeit hinter mir und nun stehe ich zwischen den Stühlen und frage mich, ob ich nicht etwas wagen und mich in eine ganz andere Richtung orientieren sollte. Die Angst, dass ich aber mit dem, was mich gerade so interessiert und mir Spaß macht/machen könnte, nicht weit kommen oder mich nicht durchsetzen kann, überwiegt doch immer ein kleines bisschen. Und natürlich gehört zu so einem Schritt auch eine gute Portion Selbstbewusstsein und Mut.

  • Reply
    Katja
    28. April 2017 at 17:15

    Ich frage mich, ob es wirklich nötig ist, dass ich mir ständig so viele Gedanken mache. Im Grunde genommen kann ich mir die Frage selbst beantworten, aber die Umsetzung fällt mir so schwer…

  • Reply
    Sabrine
    29. April 2017 at 11:41

    Hi! Mich beschäftigt seit Längerem, wie der ideale Tagesablauf für mich aussieht und ob ich beim Hinterjagen nach gesteckten Zielen vielleicht vergesse, bewusst im Moment zu leben. Es ist eigentlich eine schöne Bewegung, ‚Goals‘ zur Orientierung zu haben, aber manchmal passiert es zumindest mir, dass ich zu sehr und nur noch auf den nächsten Schritt fokussiert bin.
    Liebe Grüße! 🙂

  • Reply
    Marina
    1. Mai 2017 at 12:15

    Ich frage mich oft, was heute wäre, wenn ich einiges anders gemacht hätte. Da das aber wenig Sinn macht, versuche ich doch häufiger die Fragen an die Zukunft zu stellen. Willst Du noch Familie? Was bist du bereit, dafür zu tun? Willst du dich im Job noch einmal verändern? Ein Abendstudium? Es ist gerade sehr spannend;-) viele Grüße

  • Reply
    Lena
    1. Mai 2017 at 12:49

    Nach meinem Praxissemester habe ich mich lange gefragt, ob das Studium wirklich das Richtige ist.
    Erst als ich für den Master einen in eine andere Stadt gezogen bin konnte ich damit abschließen.
    Heute frage ich mich, ob ich auf mein Gefühl hätte hören sollen oder ob es bloß eine Phase war.

  • Reply
    MADE OF STIL
    2. Mai 2017 at 8:41

    Ihr Lieben, das Gewinnspiel ist beendet und der Zufallsgenerator hat folgende Gewinnerinnen ermittelt: Lena, Jasmin & Rosie – eine Mail ist unterwegs zu euch:). Vielen lieben Dank für eure so ehrlichen und wunderschönen Kommentare <3!

    Wer auch mal gewinnen möchte, der bleibe uns gewogen, denn das nächste Gewinnspiel kommt ganz bestimmt.

    Liebe Grüße

  • Leave a Reply