ANZEIGE Literatur - Was ich gerade lese!

berlinlive.de: Immer auf dem Laufenden

Berlin Live
„Lese alles, was dir zwischen die Finger kommt!“

Das ist einer der wichtigsten Ratschläge, den ich mal bekommen habe. Seitdem fülle ich vor allem unnütze Zwangspausen, wie die Fahrt in der Bahn oder lästige Wartezeiten, mit Lesestoff. Derzeit hat sich mein Leseinput aber geändert, das liegt natürlich an den Ereignissen, die gerade da draußen in der Welt geschehen. Ich kann nicht länger nur in die verwunschenen Pfade der Literatur abtauchen, es wird Zeit sich mit dem aktuellen Tagesgeschehen auseinanderzusetzen. Ein Nachrichtenüberblick ist wichtig und gerade in Berlin sollte man auf dem Laufenden bleiben, denn erst kürzlich hat ein Regenguss die Straßen in Flüsse verwandelt und die U-Bahn Stationen überschwemmt – da ist ein aktueller Newsfeed gold wert . In solchen Fällen reichen die Anzeigetafeln in der Berliner U-Bahn nicht aus, auch die wilde Ansammlung von Neuigkeiten auf der Startseite meines E-Mail-Anbieters macht keine Lust weiterzulesen und eine Tageszeitung hängt immer wie ein lästiges Anhängsel den ganzen Tag an mir. Während ich bei Romanen auf das gute alte Medium Buch schwöre, setzte ich bei der Beschaffung von Nachrichten jetzt auf berlinlive.de, eine Echtzeit-Nachrichten-App der Berliner Morgenpost.

Mit dem Newsportal der Berliner Morgenpost berlinlive.de liegen die Vorteile dank Handy wortwörtlich auf meiner Hand. Der Newsfeed versorgt mich mit den neusten Nachrichten, die ganz oben erscheinen. Die kurzen Beschreibungen einer jeden Meldung leiten mich dann weiter zu einem ausführlichen Artikel. Es gibt außerdem die Möglichkeit nach Hashtags zu suchen, um so Themen zu finden, die einen gerade besonders interessieren, und mit einem Scroll lasse ich das hinter mir, was mich nicht interessiert. So bleibe ich auf dem Laufenden und halte Schritt, wenn die Welt sich unbeirrt weiterdreht. Und das von früh bis spät, wo ich will, ob in der Bahn, unter der Bettdecke oder im Park.

Berlin Live

Wer die Nadel im Heuhaufen nicht suchen möchte, der schaut sich die aktuellen „Trendings“ und „Top Hashtags“ an, so kann man das lesen, was gerade alle beschäftigt. Wie sich das für ein interessantes Newsportal gehört, gibt es eine gelungene Mischung aus Politik und Gesellschaft – von den Präsidentschaftswahlen in den USA bis Pokémon Go. Außerdem macht berlinlive.de seinem Namen alle Ehre, indem es das Leben in Berlin in den Fokus rückt. Wer nur selten aus seinem Kiez herauskommt, der weiß trotzdem Bescheid, was im Rest der Stadt los ist. Gerade das Verbot von Ferienwohnung in Berlin ist ein viel diskutiertes Thema. Was man als Berliner auf gar keinen Fall verpassen darf, ist die nächste Demo, bei der man seine Meinung wieder lautstark vertreten darf – #Berlin. Ich lebe in Berlin und mit der App bin ich newstechnisch jetzt immer live dabei. Und was beschäftigt dich zur Zeit? Was ist dein Top Hashtag der App?

Berlin Live

– In freundlicher Zusammenarbeit mit berlinlive.de –

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply